Aufkommende Home Automation Trends, die Sie in Ihr Smart Home integrieren sollten

Mit fortschreitender Entwicklung von Technologien wie Machine Learning, 5G und IoT werden auch Smart Homes smarter! Der expandierende Markt – sowohl aus Sicht der Verbraucher, als auch der Hersteller – treibt mehr Geld ein und sorgt für mehr Innovationen, die uns ein vernetztes und smartes Zuhause versprechen.

Wir stellen Ihnen einige Trends vor, die im Jahr 2020 aufkommen werden –

  1. Sprachsteuerung 

Konversationelle KI-Systeme sind auf dem Unternehmensmarkt groß eingestiegen. Jetzt integrieren die Technologie-Giganten dasselbe in der Smart-Home-Technologie. Die NLP-Technologie (Natural Language Processing) und die Spracherkennung werden mit einfachen KI-Algorithmen kombiniert, um allen Smart-Home-Technologien die nächste Generation der Sprachsteuerung zu bieten. Es geht hierbei längst nicht mehr darum, Alexa oder Siri Befehle zu erteilen. Dies wird vielmehr wie eine Konversation mit Ihrem Zuhause sein!

(Sehr nützlich für Kinder, Senioren und Menschen mit Behinderungen, die möglicherweise nicht mit Kontrollen umgehen können.)

  1. Smarte Sicherheitssysteme der nächsten Generation

Smarte Sicherheit begann mit einer Reihe von Bewegungssensoren und Kameras, die an einen Hub angeschlossen waren. Jetzt verfügen sie über Gesichtserkennung, Videoanalyse, Personen- und Paketerkennung und können durch Gegenstände hindurchschauen. Und all dies wird mit der Mustererkennung kombiniert, die Ihrem Zuhause echte Intelligenz verleiht.

(Perfekt für sicherheitsbewusste Hausbesitzer, die vollständige Kontrolle über ihr Zuhause haben möchten – sowohl von innen als auch von außen. Diese Lösungen sind besonders nützlich, wenn Sie mal ältere Familienmitglieder oder Kinder allein zu Hause haben).

  1. Technologie bringt verbesserte Gesundheitsversorgung

Es gibt bereits eine ganze Reihe smarter Gesundheitsgeräte – wie Wearables, Sturzalarme und eine verbesserte Überwachung wichtiger Funktionen wie Blutdruck, Zucker und Herz-Kreislauf-Aktivitäten.

Neu ist nun, dass sie sich alle besser miteinander integrieren lassen und Hausbesitzern eine verbesserte Gesundheitsversorgung bieten. Diese Geräte können nun auch mit anderen smarten Geräten wie Thermostaten, Sicherheitskameras, Hubs, Lautsprechern für Sprachmeldungen, Bewegungssensoren und vielen mehr verbunden werden, um eine Variation der Sicherheit zu ermöglichen, die vor allem für Senioren unverzichtbar sein kann.

(Für ältere Hausbesitzer oder Menschen mit Behinderungen können diese Systeme eine bessere Lebensqualität und ein gewisses Maß an Unabhängigkeit bringen.)

  1. Schnelleres Internet und mehr Rechenleistung

5G wird im Jahr 2020 weltweit eingeführt, und die WiFi 6-Technologie ist bereits verfügbar. In Kombination geben diese beiden Technologien der Smart-Home-Technologie eine noch höhere Datenübertragungsrate und eine verbesserte Geschwindigkeit.

(Ein Trend, den Sie im Auge behalten sollten, wenn Sie Ihr Smart-Home-Ökosystem mit neuer Technologie erweitern möchten).

Die einzige Konstante in der Welt der Technologie ist der Wandel! Obwohl Sie nicht auf jeden neuen Trend reagieren müssen, kann es äußerst nützlich sein, ausgewählte Innovationen gezielt einzubauen, um Ihr Leben angenehmer zu gestalten.

Aber Technologie ist nicht jedermanns Sache! Wenn Sie gerne die neueste Smart-Tech-Technologie einsetzen möchten, aber nicht die Zeit und Mühe investieren können, um mit den neuesten Trends Schritt zu halten, dann buchen Sie einfach eine Smart-Home-Beratung auf www.mila.com und erhalten Sie alle nötigen Informationen gemütlich von unseren Mila Partnern bei Ihnen Zuhause.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.