manuel-grenacher-mila-gruender

Crowd Customer Service, Omni-Channel und smarte Spracherkennung – das war die CCW 2015

Vom 24.-26. Februar trafen sich Branchenexperten auf der CCW 2015 – der internationalen Kongressmesse für Kundenservice, -kommunikation und Call Center im Berliner Estrel Convention Center. Neben der Diskussion um den Kundenservice von morgen wurden auch die CAt-Awards für Call-Center-Manager verliehen.

CCW 2015
Copyright: CCW 2015

Die Kundenservice Branche ist verstaubt und muss sich revolutionieren. Erhöhte Kundenerwartungen an den Service im digitalen Zeitalter mischen die Szene kräftig auf. Auf Europas größter Kongressmesse für Kundenservice wurden in Vorträgen, Diskussionen und Workshops neue Ansätze im Dialog mit dem Kunden vorgestellt.

Mit dem Innovationstag ist die CCW gestartet. Hier wurden vor allem Themen wie Start-Up-Vertrieb, Service-Chat, smarte Spracherkennung und virtuelle Arbeitswelten diskutiert. Auf dem Kongress ging es dann um die Transformation der Call Center zu Omni-Channel Hubs sowie Change- und Customer Experience Management.

In Fachforen konnten die Teilnehmer Einblicke in Trends wie Crowd Customer Service gewinnen. Lukas Peter, Innovationsmanager beim Telekommunikationsanbieter Swisscom und Manuel Grenacher, CEO und Gründer des Schweizer Startups Mila erklärten das Friends-Konzept, bei dem sich Kunden gegenseitig in Technikfragen unterstützen.

Am Ende stand die Verleihung des CAt- und Innovations-Awards an die Call Center Manager des Jahres aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Hier konnte Stephan Riedweg, Head of Retention bei der Swisscom, den Preis als bester Call Center Manager der Schweiz mit nach Hause nehmen.

Über 250 Aussteller aus 19 Ländern präsentierten ihre Produkte und Dienstleistungen auf der Fachmesse. Die Veranstalter konnten insgesamt 7.500 Besucher verzeichnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.