Der Schwarm hilft bei Fragen rund um Energieeffizienz

Nach Telekommunikations- und ICT-Anbieter Swisscom nutzt auch der Basler Energieversorger IWB den Online-Marktplatz Mila, um seinen Kunden ein crowd-basiertes Beratungsangebot rund um Energie und Energieeffizienz zu bieten. Wir haben mit dem Projektleiter bei der IWB, Marcel Sutter, gesprochen. 

IWB Friends

Wer sind die IWB Friends und was können Nutzer von dem Service erwarten?

Marcel Sutter: IWB Friends sind Personen, die über ein breites Wissen zum Thema Energie und Energieeffizienz verfügen und dieses gerne in ihrer Nachbarschaft teilen. Wer künftig zum Beispiel eine erste individuelle Beratung zu energieeffizientem Verhalten zuhause wünscht, auf der Suche nach effizienten Leuchtmitteln ist oder Schwierigkeiten bei der Montage von steuerbaren Heizungsthermostaten hat, findet auf der Plattform von Mila die nötige Unterstützung von einem IWB Friend direkt aus der Nachbarschaft.

Warum braucht man ein solches Angebot?

Marcel Sutter: Energieeffizientes Verhalten und Energiesparen erhalten heute in unserer Gesellschaft viel Aufmerksamkeit. Im Kontakt mit unseren Kunden haben wir aber gemerkt, dass es in punkto Wissen zum Thema Energieeffizienz grosse Unterschiede gibt. Einige wissen bereits sehr viel, Andere kennen grundlegende Zusammenhänge noch nicht. Diese beiden Kundengruppen wollen wir auf der Plattform von Mila zusammenbringen. Wir wollen neue Wege ausprobieren, um Energieeffizienz bei unsern Kunden zu verankern.

Inwiefern können Kunden für das Thema stärker sensibilisiert werden?

Marcel Sutter: IWB bietet bereits richtungsweisende Energiedienstleistungen und Energielösungen an. Erstaunlich viel lässt sich jedoch auch mit einer einfachen Beratung im privaten Umfeld erreichen. Beim persönlichen Gespräch zuhause können praktische und konkrete Hinweise zu mehr Energieeffizienz oder zu effizientem Heizen gegeben werden. Damit lassen sich Energie und Kosten sparen. Allein der Einsatz von effizienten Leuchtmitteln kann beispielsweise den Stromverbrauch eines Haushalts deutlich senken.

Werden andere Energiekonzerne ihre Kunden künftig auf ähnliche Weise einbinden?

Marcel Sutter: Da müssen Sie die anderen Unternehmen fragen. IWB will innovative Wege ausprobieren, um Energieeffizienz ins Wohnzimmer ihrer Kunden zu bringen. Gerne sind wir Vorreiter und testen in einem mehrmonatigen Pilotprojekt die Nachbarschaftshilfe für Energiefragen auf der Plattform von Mila.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.