Review Apple Keynote 2018

„Gather round“ – Alle Details zur Apple Keynote 2018

Am Mittwochabend hat Apple Chef Tim Cook im Steve Jobs Theater die Herbst-Neuheiten des iPhone-Konzerns präsentiert. Die neue iPhone-Generation umfasst drei neue Modelle: iPhone XS, XS Max und XR. Weiterhin wird auch eine neue Apple Watch den Markt unsicher machen. Wir haben euch die Highlights der neuen Apple Produkte zusammengefasst.

Apple Watch Series 4

Die Apple Smart Watch erhält ihr bisher größtes Modell-Update und erscheint mit einem wasserdichten Aluminiumgehäuse. Bei der neuen Series 4 wächst das Display um über 30 Prozent und ist somit  zwei Millimeter größer als die Vorgängergeneration. Zudem ist die Apple Watch dünner als die bisherigen Apple Watch-Modelle. Die digitale Krone wurde komplett neu designt und verfügt über ein haptisches Feedback, welches vor allem beim Scrollen durch Inhalte von Nutzen ist. Auch wurden die eingebauten Lautsprecher optimiert, indem sie zu 50 Prozent lauter sein sollen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Quelle: Screenshot apple.com

Eine absolute Neuerung ist, dass die Apple Watch Series 4 einen Sturz eines Trägers erkennen kann, sodass nach dem Hinfallen mit der SOS-Funktion ein Notruf ausgelöst werden kann. Außerdem kann die Smart Watch identifizieren, ob die Herzfrequenz zu niedrig ist oder ob der Herzrhythmus abweicht. Das Highlight ist das EKG-Feature, welches eine Elektrodiagramm-Aufzeichnung erlaubt. Diese kann im Anschluss als PDF an den Arzt übermittelt werden.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Quelle: Screenshot apple.com

Die Apple Watch Series 4 ist in zwei Größen (40 oder 44 Millimeter) verfügbar und ist ab dem 21. September 2018 erhältlich. Die Smart Watch erscheint in der Aluminium-Version in drei Farben: Silber, Gold und Space Grau. Der Preis der Standard Smart Watch startet in der GPS-Variante bei 429 Euro und in der GPS+ Cellular-Variante bei 529 Euro. Für die größere Variante zahlen Apple-Nutzer jeweils 30 Euro mehr. Die Edelstahl-Silber, Edelstahl-Gold und die Edelstahl-Space Grau Varianten der Cellular-Watch starten bei 699 Euro.

iPhone XS und iPhone XS Max

Das neue iPhone startet in sein elftes Jahr. Das Apple-Smartphone ist mit einem Super Retina Display mit OLED-Panel ausgestattet und wird in zwei Größen auf dem Markt verfügbar sein. In der von dem iPhone X bekannten 5,8 Zoll Bildschirmdiagonale, welches den Namen iPhone XS erhält, und mit einer 6,5 Zoll-Variante, das von Apple als iPhone XS Max bezeichnet wird. Durch die IP68-Zertifizierung sind die beiden Smartphone-Varianten staub- und wasserabweisend. Bei einer Wassertiefe von 1,5 Meter kann man bis zu 30 Minuten mit dem neuen iPhone unter Wasser sein. Um einen offenbar noch besseren Surround Sound zu bieten wurden die Lautsprecher ebenfalls verbessert.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Quelle: Screenshot apple.com

Das neue Apple-Smartphone ist mit einem A12 Bionic Chip ausgestattet, der auf einem 7-nm-Verfahren basiert. Die integrierte Grafikeinheit soll dem iPhone XS (Max) bis zu 50 Prozent mehr Leistung bringen. Davon soll auch die neue Augmented Reality nach Apple CEO Tim Cook profitieren. Die erweiterte Neural Engine, welche die Rechenleistung enorm verbessert, ermöglicht es App-Entwickler zukünftig neurale Netzwerke in ihre Apps zu integrieren. Beispielsweise kann die Sport-App Homecourt künftig in Echtzeit über ein Video Spielstatistiken erfassen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Quelle: Screenshot apple.com

Das Kamerasystem soll auch von der neuen Neural Engine profitieren. Die Rückkamera des iPhone XS (Max) ist mit zwei 12-MP-Sensoren ausgestattet. Die neue Smart HDR Option ermöglicht es nach jedem Auslösen zwischen unterschiedlichen Frames mit verschiedenen Belichtungen zu wählen. Weiterhin nimmt die Kamera auch Stereosound auf. Diese zusätzlichen Features beeinflussen jedoch nicht die Akkulaufzeit. Das iPhone XS soll pro Ladung 30 Minuten länger durchhalten als die Vorgängermodelle. Das iPhone XS Max sogar 90 Minuten. Wer zwei Sim-Karten besitzt und nur noch über ein Smartphone erreichbar sein möchte, kann sich auf die Dual-Sim-Unterstützung freuen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Quelle: Screenshot apple.com

Das XS und das XS Max gibt es mit einem Speicher von 64, 256 oder 512 GB und in den Farben Silber, Space Grau und Gold. Die günstigste iPhone XS Variante mit 64 GB startet bei 1149 Euro, wohingegen das iPhone XS Max mit 64 GB 100 Euro teurer ist. Apple-Fans können die neuen Smartphones ab dem 14. September bestellen.

iPhone XR

Der Nachfolger der iPhone 8 Linie erhält den Namen iPhone XR, welches mit einem 6,1 Zoll (edge-to-edge) LCD Bildschirm ausgestattet ist. Im Vergleich zum iPhone XS müssen Apple-Fans auf den OLED-Bildschirm, das Edelstahlgehäuse und die 3D-Touch-Funktion verzichten.

Dafür erhält das iPhone XR eine Face-ID, eine 12-Megapixel-Kamera mit einer Linse und ein Aluminiumgehäuse in sechs verschiedenen Farben: Schwarz, Blau, Weiß, Koralle, Gelb und Rot. Obwohl nur eine Linse in dem iPhone XR verbaut ist, handelt es sich um eine True-Depth-Kamera, mit der u.a. der Portrait-Modus verwendet werden kann. Auch in diesem Apple-Smartphone steckt der aktuelle Apple-A12-Prozessor, der für eine gute Leistung sorgt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Quelle: apple.com

Das iPhone XR wird es in den Größen 64, 128 und 256 GB geben. Für die kleinste Smartphone-Variante mit 64 GB verlangt Apple einen Preis von 849 Euro und somit weitaus günstiger als das iPhone XS. Das XR wird deutlich später auf dem Markt sein und erst ab dem 19. Oktober bestellt werden.

PS: Wenn du Hilfe bei dem Datentransfer auf eines deiner neuen iPhone-Modelle benötigst, können dir unsere Mila Friends weiterhelfen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.