Smartphone Hitze

Smartphone vor Hitze schützen

Heiss, heisser, Sommer 2018. Aber du bist nicht alleine, denn die Hitze macht nicht nur dir, sondern auch deinem Smartphone zu schaffen. Ich habe die besten Tipps für dich zusammengefasst, wie dein Handy einen Hitzetag übersteht. 

Kommen wir gleich zur Sache: Ja, es ist heiss aber ich will mich bei dem tollen Wetter eigentlich gar nicht beschweren. Es ist ein richtig schöner Sommer, mit tollen Abenden, Barbeques, Cocktails und Spaziergängen am See. ☀️😎💦 

Der Haken? Deinem Smartphone könnte das alles zu viel werden – vor allem dem Display und Akku. Dass es nicht soweit kommt, habe ich für dich die fünf wichtigsten Punkte zusammengefasst, wie du dein Handy vor einem weiteren Hitzetag schützt. 

1. Von der Hosentasche in den Rucksack 🎒

An einem heissen Tag solltest du das Smartphone aus der Hosentasche nehmen. Denn deine Körpertemperatur sorgt nicht dafür, dass sich dein Handy abkühlen kann. Zudem kann eine überhitzte Batterie Feuer fangen. Also, raus damit und ab in deinen Rucksack oder deine Tasche. Da hat das Smartphone mehr Luft zum Atmen. 

2. Erste Hilfe: Leg es weg oder schalte den Flugmodus ein ✈️

Wenn du an einem heissen Tag auf deinem Handy unter der prallen Sonne zockst oder telefonierst, kann es zu einer Überhitzung kommen.

Um das Handy abzukühlen solltest du keine Prozessor-intensiven Apps benutzen, den Flugmodus einschalten oder noch besser: Das Teil einfach mal für eine Zeit lang weglegen.

3. Smartphone nicht im Auto vergessen 🚗⛔️

Lust auf Gratis-Sauna? Dann sitzt du dich an Tagen wie heute einfach in dein Auto. #FreeWellness würde ich sagen. Eine Studie fand nun heraus, dass in einem geparkten Auto die Temperatur innerhalb einer Stunde bis auf 46 Grad ansteigen kann. Zu heiss für deine technischen Geräte.

4. Smartphone richtig aufladen ⚡️

Es ist gar nicht so einfach, das Smartphone an einem heissen Tag richtig aufzuladen, denn unter der Sonne wird es deinem Gerät zu heiss. Am besten stellst du dein Telefon irgendwo in den Schatten und auf eine harte, kühle Oberfläche, wenn du es auflädst.

5. Also ab in das Gefrierfach damit? ❄️👎

Nein! Wäre eigentlich eine logische Idee, doch starke Temperaturveränderungen können deinem Smartphone grossen Schaden zuführen. Alternativ kannst du dein Telefon für eine Stunde lang in den kühlen Keller legen.

So, und nun: Sommer geniessen! Dafür braucht man ja eigentlich gar kein Handy, oder?

Joël Viotti

via GIPHY

Quellen: Time, Bild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.