So bekommst du mehr Anfragen über Mila

Herzlichen Glückwunsch! Du hast erfolgreich ein Profil auf Mila angelegt. Die eigentliche Arbeit geht jetzt erst richtig los – die Kunden kommen schließlich nicht von allein. Überlege dir, wie du deine potentiellen Kunden von dir und deinen Fähigkeiten überzeugen willst. Hast du einen Auftrag erhalten, solltest du diesen zur vollsten Zufriedenheit des Kunden erledigen. Schließlich soll das ja nicht dein einziger Auftrag bleiben.

Wir verraten dir, wie du dich und deine Dienstleistung auf Mila attraktiv machen kannst.

1. Ansprechendes Äußeres

Dein Profil muss einen potentiellen Kunden ansprechen. Besonders wichtig ist dabei dein Profilbild. Du solltest darauf nicht zu streng aussehen, aber natürlich auch nicht zu lässig. Wähle ein Bild in guter Qualität aus, das dich sympathisch und vertrauenserweckend wirken lässt. Der erste Eindruck zählt!

2. Gutes Tätigkeitsprofil

Stelle knapp und präzise deine Kompetenzen dar. Die User sollen schnell und umfassend einen Eindruck davon bekommen, wer du bist – und vor allem, was du kannst. Neben deiner fachlichen Qualifikation, solltest du in deiner Kurzbeschreibung unbedingt auch deine Soft Skills herausarbeiten. Stell dir die Frage, warum der Kunde mit Blick auf dein Profil ein gutes Gefühl hat.

3. Service

Hast du erfolgreich einen Auftrag angenommen, nimm schnellstmöglich Kontakt zum Kunden auf. Kläre alle Details im Vorfeld mit ihm ab: Was genau braucht er? Wie sind seine Erwartungen an dich und die angefragte Dienstleistung? Nur so kannst du zur richtigen Zeit und optimal vorbereitet beim Termin erscheinen und ein perfektes Ergebnis abliefern.

4. Zuverlässigkeit

Bestätige den Termin 36 Stunden vorher über die Mila App. Damit signalisiert du dem Kunden, dass dir der Termin (und vor allem der Kunde) wichtig ist. Gleichzeitig vermeidest du damit, vor verschlossener Tür zu stehen. Denn ein Termin kann auch mal vergessen werden.

5. Erreichbarkeit

Informiere den Kunden darüber, wenn du dich auf den Weg zu ihm gemacht hast. Er soll wissen, dass du alles tust, um rechtzeitig vor Ort zu sein und ihm so viel Service wie möglich bieten willst. Biete ihm an, dass er dich auch kurzfristig über Änderungen informieren kann. Dafür kannst du ebenfalls die Mila App nutzen.

6. Pünktlichkeit

Du solltest unbedingt pünktlich zum Termin erscheinen. Nichts hassen Kunden mehr als Unpünktlichkeit. Dieses Konfliktpotential lässt sich ganz einfach vermeiden, indem du rechtzeitig aufbrichst und beim Kunden eintriffst. Plane lieber einen längeren Anfahrtsweg ein.

7. Freundlichkeit

Egal, wie toll dein Profil ist: Wenn du beim Kundentermin nicht so freundlich und sympathisch rüberkommst wie im Netz, wirst du wahrscheinlich keine positive Bewertung bekommen. Mit deiner fachlichen Kompetenz allein wirst du den Kunden von dir und deinen Fähigkeiten nicht überzeugen können.

8. Kommunikation

Bitte deinen Kunden darum, über die Mila App zu bestätigen, dass du den Termin wahrgenommen hast. Das ist wichtig, damit das entsprechend im System verbucht werden kann. Schließe den Auftrag ab, damit der Kunde eine Rechnung und du dein Geld bekommst.

9. Bewertung

Ohne Bewertungen läuft im Netz nichts. Doch die sollten auch positiv sein. Wenn wir sehen, dass du die Wünsche deiner bisherigen Kundschaft zur vollsten Zufriedenheit erfüllt hast, wird unser Algorithmus dich beim nächsten Mal in der Verteilung bevorzugen. Denke immer daran: Der Kunde ist König. Und auch, wenn er dich mit seinen Wünschen und Vorstellungen nervt – letztlich gilt nur, dass du einwandfrei ablieferst. Am besten mit einem Lächeln im Gesicht. Dann klappt es auch mit der positiven Bewertung.

10. Erfolgsaussichten

Nach dem Auftrag ist vor dem Auftrag. Halte darum dein Profil immer aktuell und ergänze unbedingt neue fachliche Kenntnisse und Communities. Wenn du beispielsweise eine Schulung besucht hast, solltest du die neu erworbenen Skills nicht nur in deinem Profil darlegen, sondern auch anwenden, damit der Kunde dann auch mit deiner tatsächlich erbrachten Leistung zufrieden sein kann. Aber auch deine Kurzbeschreibung solltest du regelmäßig auf Aktualität prüfen.

Mit diesen Tipps wirst du bald zum absoluten Profi! Und verdienst dir nebenher noch was dazu.

Leave a Reply