Community im Einsatz: Conrad Friends

Conrad Electronic, einer der größten Omnichannel-Händler für Technik und Elektronik, hat Ende 2016 gemeinsam mit Mila die “Conrad Friends” ins Leben gerufen.Technikaffine Conrad Kunden sowie Mitglieder der Online-Community von Conrad wurden eingeladen, sich den „Conrad Friends“ anzuschließen, um Kunden in ihrer Nähe bei technischen Fragen wie Installation, Inbetriebnahme oder Entdeckung neuer Produkte zu unterstützen.

Wie funktioniert der Mila Service mit den Conrad Friends?

Gegen eine Service-Pauschale, wie etwa 39,- Euro für die Einrichtung eines Smart TVs, können die Conrad Friends bei allen Fragen rund um Smart Home-Systeme, Internet, TV und Co. gebucht werden. Die Friends beantworten Kundenanfragen nicht einfach nur online, sondern kommen zum Kunden nach Hause und kümmern sich um technische Anliegen. Seit der Einführung des Service haben sich fast 1.500 Conrad Friends in ganz Deutschland angemeldet. Gemeinsam haben diese Friends bereits in der Pilotphase über 3.000 mal bei den unterschiedlichsten Problemen geholfen: von TV-Montage und Sendersortierung bis hin zur Einrichtung der neuen DVB-T2-Receiver. 98 % der Kundenanfragen werden durch den Algorithmus und das große Netzwerk bereits innerhalb der ersten drei Stunden verteilt. Die durchschnitliche Bewertung für den Service liegt bei 4,8 von 5 Sternen.

Conrad kann fexiblen und preiswerten Service bieten

Seit der Einführung der Conrad Friends konnte der Elektronikhändler bereits erste Erfolge verbuchen:

  • Reduzierung der Support Anfragen in den Conrad Shops
  • Bereitstellung von zusätzlichen Services wie Smart Home Installation, die vorher nicht abgedeckt werden konnten
  • Bereitstellung von Services zum Wunschtermin des Kunden
  • Steigerung der Kundenzufriedenheit durch flexiblen und persönlichen On-Demand Service mit einer durchschnitlichen Bewertung von 4.8 von 5 Sternen
  • Positive Medienresonanz rund um das Projekt

“Wir liefern nicht nur technische Lösungen aus unserem 750.000 Artikel umfassenden Sortiment, sondern wir wollen unsere Kunden auch bei der Installation der Technik direkt Zuhause vor Ort unterstützen. Dafür gibt es die Conrad Friends. Mila besitzt als junges Unternehmen die nötige Agilität in der sich immer schneller verändernden Technikwelt, die Service-Ansprüche unserer Kunden zu erfüllen und eine Service-Community für unsere Produkte aufzubauen.” (Aleš Drábek, CDDO, Conrad Electronic)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wie geht es weiter mit Mila?

Mila plant nun auch die Integration professioneller Dienstleister auf Mila.com. So können künftig auch komplexere Kundenanfragen verteilt werden. Je nach Serviceanfrage wird der richtige Dienstleister angefragt und der Kunde bekommt schnelle Hilfe in seinen eigenen vier Wänden. Des Weiteren experimentiert Mila mit einer Sofort-Service-Funktion: Für einen kleinen Aufpreis von 5,- EUR soll der Kunde den Service bereits in unter einer Stunde erhalten. Damit möchten wir den Service revolutionieren. Der Kunde soll entscheiden, wann, wo und zu welchem Preis er seinen Service erhalten möchte. Die Zukunft geht in Richtung On-Demand und dies lässt sich nur über ein großes Netzwerk – die Community – realisieren.

Leave a Reply