Bouygues Telecom bietet in Frankreich zum ersten Mal Technikhilfe aus der Nachbarschaft

Gemeinsam mit der On-Demand Plattform Mila bietet Bouygues Telecom seinen Kunden Technikhilfe auf Knopfdruck. Lokale Experten aus Nizza installieren Bouygues Produkte vor Ort.

Damit Technik einfach und für jeden zugänglich wird, bietet Bouygues Telecom als erster französischer Telekomanbieter seinen Kunden ab sofort lokale Technikhilfe auf Knopfdruck. Bouygues Kunden können ihren persönlichen Bouygues Telecom Friend aus der Nachbarschaft buchen und insbesondere bei der Verwendung von Bouygues Telecom Geräten Hilfe erhalten.

Möglich wird das Ganze durch die Kooperation mit der On-Demand Vermittlungsplattform Mila, die sich auf den Aufbau von Fachexperten-Communitys spezialisiert hat.

Der Bouygues Telecom Friend ist eine Privatperson, die sich mit Technik auskennt und bereit ist, Bouygues Telecom Kunden in der Nachbarschaft mit ihrer Technik zu unterstützen. Der Friend kann zum Beispiel dabei helfen, ein Telefon einzurichten, eine Bbox anzuschließen oder erweiterte Funktionen eines Tablets oder Smartphones zu zeigen.

Für die Bouygues Telecom-Kunden ist die Nutzung relativ simpel. Sobald die Serviceanfrage über die Plattform registriert ist, verteilt die On-Demand Plattform Mila diese an vier lokale Bouygues Telecom Friends mit den notwendigen Fähigkeiten. Der Friend, der den Auftrag am schnellsten annimmt, wendet sich dann direkt an den Kunden, um die Servicemodalitäten, und den Kostenaufwand zu klären sowie einen passenden Termin zu vereinbaren. Mit nur ein paar Klicks erhält der Kunde außerdem Zugriff auf das Profil des Bouygues Telecom Friends inklusive Profilbild und Fähigkeiten.

„Wir haben uns bei diesem ersten Vorstoß in die Welt der Collaborative Economy für Mila entschieden. Dieses On-Demand Unternehmen verfügt über eine relativ einfach gestaltete, zuverlässige und stabile Plattform, sodass wir unseren Kunden Servicequalität und umfassende Sicherheit bieten können“, erklärt Alain Angerame, Directeur de la Relation Clients. „Das Ziel ist nicht, unsere Techniker zu ersetzen, sondern im Sinne der Sharing Economy einen zusätzlichen Service für die Zeiten bereitzustellen, die sich oftmals von denen unserer Mitarbeiter unterscheiden. “

Bouygues Telecom hat sich zum Ziel gesetzt mit solchen Innovationen den Service von morgen anzuführen. Im Verlauf dieses Jahres werden weitere Initiativen nicht nur zu gemeinschaftlichen Kundenbeziehungen, sondern auch zu Chatbots und künstlicher Intelligenz folgen, die zur Verwirklichung dieses ehrgeizigen Ziels beitragen sollen.

Nach Nizza möchte Bouygues Telecom diesen neuen Service in ganz Frankreich ausweiten.

Weitere Informationen: www.mila.com/bouyguestelecom

Leave a Reply