Telekom Anbieter Orange Polska und Service-Vermittlungsplattform Mila bieten Kunden Crowd-basierten technischen Support auf Knopfdruck

Orange Friends: Technikbegeisterte von Nebenan helfen bei Installation und Problembehebung

Nach Swisscom und Vodafone nutzt nun auch der polnische Telekom Anbieter Orange Polska die Collaborative Economy, um Kunden technischen Support auf Knopfdruck zu bieten. Nutzer können die Orange Friends, Technikbegeisterte von Nebenan, unter mila.com/orange buchen, bezahlen und bewerten. Die Pilotphase startet in Warschau.

Berlin / Zürich / Warschau, 4. April 2017 – Die Service-Vermittlungsplattform Mila (www.mila.com) begibt sich auf Europäischen Expansionskurs und kündigt heute eine Kooperation mit dem polnischen Telekom Anbieter Orange Polska an. Mit den „Orange Friends” bieten die Unternehmen Kunden technischen Support von versierten Menschen aus der Umgebung.

Orange Kunden können ab sofort zusätzliche Services wie Installation oder Problembehebung von Routern, Smart Home Systemen, Tablets oder TVs ab 75,- PLN (ca. 18,- EUR) unter www.mila.com/orange buchen. Orange Friends sind Technikbegeisterte, die sich auf www.mila.com/orange/friends anmelden können, um in ihrer Nachbarschaft mit technischen Geräten auszuhelfen und sich etwas dazu zu verdienen.

Um einen qualitativ hochwertigen Service sicherzustellen, werden die Orange Friends bei der Registrierung über einen Technologie-Test geprüft und müssen Profilbild und Beschreibung hochladen.

„Uns war wichtig Kunden einen sehr schnellen technischen Support zu bieten, der genau auf ihre Bedürfnisse abgestimmt ist. Mit dem Start von Orange Friends können wir diese Art von flexibler On-Demand-Hilfe anbieten, indem wir die Kraft der Crowd nutzen. Auf der anderen Seite bietet die Plattform Technikbegeisterten die Möglichkeit, Menschen mit Hardware-Problemen zu unterstützen und sich etwas dazu zu verdienen“, erklärt Remigiusz Franek, Leiter Customer Care in Automated und Digital Channels bei Orange Polska.

Sobald ein Kunde ein Orange-Produkt gekauft hat, kann er einen Installationsservice direkt über Mila.com oder die Mila App buchen. „Der Kunde wählt ein passendes Servicepaket oder nutzt den Mila Bot Assistenten in unserer App, um einen Termin zu vereinbaren, wo und wann er es braucht“, erklärt Christian Viatte, CEO bei Mila. Mila schickt dann die Anfrage an vier Orange Friends in der Nähe. Der erste, der die Anfrage akzeptiert, bekommt den Job. „So können wir einen schnellen und lokalen Service sicherstellen“, erklärt Viatte das Konzept.

Der Kunde weiß genau, welcher Friend den Service erbringen wird und kann jeden Schritt über die Mila App nachverfolgen.

Am Ende kann der Kunde ganz einfach vor Ort oder bargeldlos über Mila bezahlen und die Servicequalität des Friends bewerten. Der Technikservice auf Knopfdruck wird vor der nationalen Expansion zunächst in Warschau pilotiert.

Weitere Informationen: www.mila.com/orange

Pressebild: www.flickr.com/photos/milaeurope/33824801365

So funktioniert Mila: https://www.youtube.com/watch?v=7x83x7d-K3c&t=3s

Pressekontakt Mila

Anastasia Albert

https://twitter.com/nastjaalbert

Tel.: +49 (0)1723069510

E-Mail: aalbert@mila.com

Leave a Reply