Kundenservice-Blog-Schloss-Mila

4 Tipps zur Steigerung der Kundenzufriedenheit

Blog-Redakteurin Kristin Fromholz vom Online-Mietportal Erento teilt mit uns diese Woche ihre top Tipps, wie Online-Unternehmen ihre Kundenzufriedenheit steigern können.  

Kunden nutzen immer häufiger das Internet um sich über Produkte und Dienstleistungen zu informieren, bevor sie etwas kaufen oder mieten. Laut PWC kaufen 39% der Internetnutzer jeden Monat online ein. Der Hauptgrund ist dabei, dass die Preise meist niedriger sind als im Einzelhandel (52%). Zudem schätzen Kunden es 24 Stunden 7 Tage die Woche einkaufen zu können (47%) und einfach Produkte zu vergleichen (30%). Doch wie werden Internetnutzer zu glücklichen Online-Kunden? Die vier wichtigsten Aspekte zur Steigerung der Kundenzufriedenheit online haben wir hier zusammengetragen:

Kundenservice-Blog-Schloss-Mila

#1 Exzellenter Kundenservice

Kunden erwarten heute, dass Unternehmen jederzeit und über verschiedene Kanäle erreichbar sind. Daher sollte man dem Kunden mehrere Möglichkeiten der Kontaktaufnahme bieten. Jeder Kunde ist anders: manche Kunden telefonieren gern, andere schreiben lieber E-Mails und wieder andere kommunizieren am liebsten über Social Media.

Eine zügige und kompetente Antwort sollte im Kundenservice stets selbstverständlich sein. Nichts ist ärgerlicher für den Kunden als eine Anfrage abzuschicken und keine Antwort zu erhalten. Auch stundenlanges Warten oder eine generische Antwort, die die Frage nicht beantwortet, sind für Kunden eine Qual.

Um Kunden glücklich zu machen, müssen Unternehmen aufmerksam zuhören und herausfinden welche Bedürfnisse ihre Kunden haben. Eine persönliche Note trägt zusätzlich dazu bei, dass sich Kunden gut aufgehoben fühlen.

Wir bei Erento unterstützen unsere Kunden übrigens zusätzlich mit zielgerichteten Informationen, Tipps und Tricks über unsere Blogs.

#2 Optimale Produktdarstellung

Im Internet müssen Produktbilder und -beschreibungen das persönliche Produkterlebnis aus dem stationären Handel ersetzen. Daher sind professionelle Bilder und Beschreibungen für die Kaufentscheidung des Kunden unersetzlich.

Bilder sind das beste Instrument um Produkte und Dienstleistungen im richtigen Licht zu präsentieren – sie sagen bekanntlich mehr als 1000 Worte. Wir bei Erento haben die Erfahrung gemacht, dass Vermieter, die ihre Bilder durch professionelle Fotos ersetzt haben, danach doppelt so viele Anfragen erhalten haben als vorher. Das Investment in ein professionelles Fotoshooting lohnt sich also!

Auch für Google sind Bilder und Produktbeschreibungen ein wichtiges Bewertungskriterium. Daher gehört die optimale Produktdarstellung auch zur Suchmaschinenoptimierung (SEO) dazu.

#3 Nachvollziehbare Preise

Neben dem Produkt oder der Dienstleistung selbst spielt auch der Preis eine entscheidende Rolle, wenn es um die Zufriedenheit der Kunden geht. Daher sollte man Preise immer nachvollziehbar gestalten und keine Kosten verstecken. Am besten werden Zusatzkosten direkt in den Endpreis einkalkuliert – so entstehen keine bösen Überraschungen. Nichts ist für den Kunden schlimmer als von zusätzlichen Kosten überrascht zu werden.

Wichtig für einen nachvollziehbaren Preis ist es auch die Preise seiner Konkurrenten zu kennen. Wie ist der Branchendurchschnittspreis? Liegt der eigene Angebotspreis darüber oder darunter und warum? Dies kann wichtig für die Kundenargumentation sein.

#4 Offline glänzen

Nachdem Kunden online etwas gesucht, gekauft oder gemietet haben, verschmelzen häufig die Online- mit den Offline-Prozessen. Kunden rufen an, Produkte müssen zugeschickt oder übergeben werden, Auftrags- und Zahlungsbestätigungen werden per E-Mail versendet. Ein höflicher Telefonkontakt trägt dabei zur Kundenzufriedenheit genauso bei wie ein zügiger Versand.

Nur wenn das Rundum-Paket aus Online- und Offline-Service passt, werden Kunden zu glücklichen Kunden und empfehlen Händler oder Services weiter.

Über die Autorin: Kristin Fromholz ist Blog-Redakteurin bei Erento und darüber hinaus für Online Marketing verantwortlich. Erento ist Europas größtes Online-Mietportal, über das mehr als 800.000 Artikel gemietet werden können.

Bildquelle: Dave Meier

Kostenloses White Paper zu Crowd Service herunterladen

1 Gedanke zu „4 Tipps zur Steigerung der Kundenzufriedenheit“

  1. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Kunden sich besonders gut aufgehoben fühlen, wenn man auf sie als Person eingeht. Deswegen speichere ich wichtige Infos über meine Kunden immer in meinem CRM System ab und kann diese dann immer und von überall abrufen, wenn ich sie benötige. So kann man noch viel individueller auf seine Kunden eingehenn und der Kunde fühlt sich gleich viel besser aufgehoben.

    Grüße, Lena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.